Praxisgründung für Orthopäden - Dr. Wunderlich aus München im Interview

Michael Wunderlich (40) hat sich im September 2020 in München mit seiner eigenen orthopädischen Praxis niedergelassen. Nachdem er sein Medizinstudium erfolgreich absolviert hatte, war Michael für seine Facharzt im Bereich Orthopädie in diversen Kliniken tätig und entschied sich letzten Endes für die Selbstständigkeit. Im folgenden Interview haben wir uns zusammen mit Michael Wunderlich über seine persönliche Erfahrung zum Thema eigene Praxis und Niederlassung ausgetauscht und sind dabei auf Probleme, Motivation und hilfreiche Partner eingegangen.

Arzt wird zur Praxisfinanzierung beraten

Die Niederlassung ist ein großer Karriere-Schritt. Was hat den Ausschlag zur Selbstständigkeit gegeben?

Ich wollte meinem Patienten Therapien anbieten, die ich genauso für mich selbst  als richtig erachte und sehr patientenorientiert arbeiten.Selbstständig zu arbeiten, ist natürlich gerade am Anfang nicht leicht.  Neben der Medizin treiben einen natürlich die Steuererklärung oder die Abrechnung mit der Kassenärztlichen Vereinigung um. Das ist aber auch spannend und erweitert den Horizont, weil man sich mit ganz neuen und vielen wirtschaftlichen Themen beschäftigen muss.

Sie haben vorher in einer Klinikkette gearbeitet. Worin unterscheidet sich das Praxisleben?

Anders als im Krankenhaus sind die Patientengespräche sehr straff organisiert und die Arbeitstage gerade am Anfang deutlich länger. Außerdem ist der hohe Andrang von Patienten eine ganz neue Erfahrung. Die Arbeit ist nicht weniger geworden, aber ich kann sie selbst einteilen und mir auch meine Tochter selbst zum Arzt begleiten oder das Wochenende ausspannen oder für die Familie frei halten. In der Praxis finde ich zudem das fachlich breitere Spektrum spannend. Auch finde ich es schön den Kontakt zu den Patienten dauerhaft zu halten.

Wie kamen Sie zu dem Entschluss sich niederzulassen?

Für mich war bereits während dem Studium klar, dass ich mein eigener Chef sein möchte. Da gab es genug gute Vorbilder im Umfeld! Auch der finanzielle Aspekt spielte eine Rolle.

Was sollte man vor dem Schritt in die Selbstständigkeit bedenken?

Wichtig ist, dass man sich frühzeitig vor dem finalen Entschluss im Detail informiert, damit man weiß, was alles zu beachten ist. Daneben ist die Positionierung essentiell – von den angebotenen Therapien über den Webauftritt bis zur Einrichtung der Räumlichkeiten.

Und – es braucht auch einfach kompetente Dienstleister und Berater. Für mich hervorzuheben sind meine Partner in folgenden Feldern: Beschaffung moderner Praxisgeräte, Mobiloptimierte Programmierung der Website, Finanzen und Versicherungen und natürlich bei Steuerthemen.

Wie konnte Medizintechnikmarkt.de Sie bei der Planung unterstützen?

Über Medizintechnikmarkt.de konnte ich mir schnell einen Überblick über die Kosten für die jeweiligen Medizingeräte machen und hatte nach meiner Anfrage und einem kurzen Telefonat schnell und kostenlos konkrete Angebote von passenden Händlern aus meiner Region vorliegen. Da ich mich selbst im Vorfeld schon über einige Hersteller informiert hatte und Medizintechnikmarkt.de mir Angebote von Partnern zukommen ließ, die ich bereits im Hinterkopf hatte, konnte ich meine Partnerwahl guten Gewissens treffen. 

Inwieweit lief der Support bei Medizintechnikmarkt.de?

Ich habe mich bei Medizintechnikmarkt über die verschiedenen Punkte, die es zu beachten gilt, informiert und wurde nach meiner Anfrage bei der Partnersuche unterstützt. Mit Herrn Schreiber von der Deutschen Ärzte Finanz (DÄF) war dann schnell der passende Partner für den Bereich Leasing und Finanzierung gefunden.

Wie muss man sich die Zusammenarbeit mit der Deutschen Ärzte Finanz vorstellen?

Nach meiner Anfrage über Medizintechnikmarkt wurde ich schnell an Herrn Schreiber von der DÄF vermittelt, der mich bei allen Fragen rund um das Thema beraten hat. Gemeinsam sind wir dann verschiedene Möglichkeiten durchgegangen und haben uns letzten Endes für ein passendes Konzept entschieden, dass mich angesprochen hat und meine persönlichen Ziele und Vorstellungen widerspiegelt.

Welche Hürden ließen sich relativ einfach überwinden?

Im Bereich Personalführung und Mitarbeitergewinnung hatte ich großes Glück. Meine Assistenz hält mir den Rücken frei und hat verstanden, dass wir uns als ein Team und vor allem als Dienstleister sehen! Auch mein Steuerberater hilft kurzfristig mit Rat und Tat!

Wie zufrieden sind Sie mit dem Schritt in die eigene Praxis?

Ich habe meinen Traumjob gefunden und fühle mich privilegiert, weil ich in einem Arbeitsumfeld tätig sein darf! Auch mitten in einer Jahrhundertkrise gestartet zu sein, nimmt mir jede Furcht vor der Zukunft.

Jetzt individuelle Praxisfinanzierung finden

Wir bieten Ihnen die verlässliche Partner für Ihr persönliches Praxisfinanzierungskonzept bei Praxisübernahme und Praxisgründung an. Jetzt kostenlos anfragen!