Clarius L7 HD3 Angebote und Bewertungen

Der kleine Linear-Scanner mit 11 cm Eindringtiefe für vaskuläre und abdominelle Bildgebung.
star_outline star_outline star_outline star_outline star_outline
Bewertungen: 0
Hersteller:

Clarius

Christoph Bartram
Jetzt kostenlos anfragen!

Ich helfe Ihnen gerne.

Christoph Bartram, Geschäftsführung

Darum vertrauen +1.400 Ärzte im Monat auf medizintechnikmarkt.de

access_time

Schneller Kontakt

Rückmeldung innerhalb von 24 Stunden

search

Beste Partner finden

Wir wählen aus über 500 Anbietern die besten für Sie aus

euro

Geld sparen

Unsere Erfahrung: Vergleichen lohnt sich

Bitte stellen Sie eine Anfrage und wir prüfen ob dieses oder ähnliche Modelle aktuell in Ihrer Region neu oder gebraucht verfügbar sind. Hier gezeigte Daten sind unverbindlich und dienen der ersten Orientierung. Ggfs. wird das hier gezeigte Modell so nicht mehr produziert, in diesem Fall würden wir, soweit möglich, Angebote für gebrauchte Geräte unterbreiten oder Ihnen neuere Modelle vorschlagen.

Clarius L7 HD3 Beschreibung

Mit dem Clarius L7 HD3 kaufen Sie einen mobilen Linear-Ultraschallscanner, der sich kabellos per WiFI und Bluetooth mit einem Anzeigegerät verbinden lässt. Dann kann entweder ein Smartphone, Tablet oder Laptop sein.

Der Preis des Clarius L7 HD3 beträgt 4.900,00 € netto bzw. 5.831,00 € brutto.

Vorteile des L7 HD3 ggü. dem Vorgänger-Modell

Der Hauptunterschied zwischen dem neuen L7 HD3 und dem alten L7 HD ist das geringere Gewicht und die kompaktere Bauform. Es ist ca. 30 % leichter und kleiner, als das Vorgängermodell. Dies wirkt sich vorteilhaft auf die Ergonomie und die Bedienung aus. Ebenso verbessert hat sich die Leistung des Antennen-Designs. Eine Bildübertragung über eine Entfernung von 40 m ist kein Problem - und das ohne Kabel! Weiter optimiert wurde auch das integrierte Kühlsystem.

Fachgebiete und Anwendungsbereiche

Anwendungsbereiche des Clarius L7 HD3
Fachgebiete Anwendungsbereiche
  • Anästhesie
  • Orthopädische Chirurgie
  • Plastische Chirurgie
  • Vaskuläre Chirurgie
  • Sportmedizin
  • Physiotherapie
  • Pädiatrie
  • Chiropraktik
  • Naturheilkunde
  • Lunge
  • Muskuloskelettal (MSK)
  • Schmerzmanagement
  • Nerven
  • Okular
  • Podologie
  • Kleine Organe (Schilddrüse, Prostata, Hodensack, Brust)
    • Brust-Bildgebung möglich mit optional zubuchbaren Brust-Preset-Softwarepaket (Aufpreis)
  • Vaskulär
  • Abdominal
  • Intraoperativ
  • Periphere Gefäße
  • Carotis

Akku, Gewicht, Schallkopf

Der Clarius L7 HD3 Linear-Schallkopf erreicht eine Scantiefe von bis zu 11 cm. Der Frequenzbereich liegt bei 4 - 13 MHz. Das 288 g schwere Handheld besitzt einen integrierten Akku, der bis zu 60 Minuten Scanzeit ermöglicht. Die Akku-Aufladezeit beträgt 90 Minuten. Ein zusätzlicher Akku kann optional dazugekauft werden.

Anforderungen: Das muss Ihr Smartphone mindestens können!

Nicht jedes Endgerät kann an den Clarius L7 HD3 angeschlossen. Genügt Ihr Smartphone den Anforderungen nicht, dann kann eine ungenügende Bildqualität mit anschließender Fehldiagnose die Folge sein. Ihr Anzeigegerät sollte daher folgende Mindest-Anforderungen erfüllen:

  • Apple iOS 11.0 oder höher
  • Android™ 5.0 (API 21) oder höher
  • Unterstützt Bluetooth LE v4.0 oder höher
  • Unterstützt Wi-Fi 802.11n und Wi-Fi Direct
  • 8 GB Speicherplatz (auf dem Gerät)
  • 512 MB Arbeitsspeicher
  • Dual Core Prozessor (CPU)
  • ARM-basierte CPU-Architektur (für Android-Endgeräte)
  • Auflösung (in Pixel): 960 x 640 (oder 640 x 960)
  • Kontrast: 800:1
  • Unterstützt OpenGL ES 2.0
  • Clarius App muss installiert sein

Tipp: Halten Sie die Clarius App stets auf dem neuesten Stand! Aktivieren Sie den automatischen Update-Service auf Ihrem Handy.

Datensübertragung und -sicherheit

Verbunden wird das Clarius L7 HD3 mit dem Anzeigegerät per Wi-Fi 802.11n. Der Hersteller empfiehlt das Sicherheitsprotokoll WPA (Wi-Fi Protected Access) oder WPA2 (Wi-Fi Protected Access II).

Wenn Sie hauptsächlich außerhalb der Arztpraxis/Klinik im Einsatz sind, dann verbinden Sie das L7 HD3 aus Sicherheitsgründen nicht mit einem öffentlichen/unsicheren WLAN-Netzwerk. Grund: Unbefugte könnte sich in das Ultraschallgerät hacken und Patientendaten abgreifen. In einem solchen Szenario empfiehlt sich der WiFi Direkt-Modus, der eine Peer-to-Peer Verbindung zwischen Endgerät und Handheld herstellt. Ein weiterer Vorteil: ist Ihr WLAN-Heimnetzwerk abgestürzt, dann können Sie alternativ auf WiFi Direkt ausweichen.

Denken Sie daran, dass Sie für den Schutz der sensiblen Patientendaten verantwortlich sind. Das gilt vor allem auch während einer Tele-Ultraschall Sitzung. Für die Datenschutzsicherung der Patientendaten, bspw. während einer Tele-Ultraschall Session mit Clarius Live, ist der Benutzer verantwortlich. Zudem sollte das Clarius L7 HD3 mit einem sicheren Passwort geschützt werden.

Datenexport

Die Daten werden vom L7 HD3 an das Endgerät per Bluetooth und WiFi gesendet. Anschließend können sie auf folgende 3 Wege gespeichert werden:

  • DICOM PACS (optional + Zusatzkosten)
  • DICOM Worklist (optional + Zusatzkosten)
  • Clarius Cloud
  • lokales Verzeichnis (Dateiformate: JPG/PNG/DICOM/BMP)

Bildgebung

  • B-Modus
  • M-Modus
  • Farb-Doppler
  • Power-Doppler
  • Harmonic Imaging
  • Spatial Compounding
  • optional: PW-Doppler (Pulsed Wave)
  • optional: Nadel-Verstärkung
  • optional: Elastographie
  • Octal Beamforming Technologie
    • 8-mal schnellere Datenverarbeitung
    • 8-mal schnellere Bildraten
    • gute Detaildarstellung, auch bei Gewebeoberschwingungen bei höheren Frequenzen

Clarius AI

Zum Wohle einer vereinfachten Interpretation der Ultraschallbilder arbeitet das Clarius L7 HD3 mit künstlicher Intelligenz und Machine-Learning-Algorithmen. Unterstützt werden automatische Optimierungen, wie z. B.:

  • Auto-Frequenz
  • Auto-Tiefe
  • Auto-Fokus
  • Automatische Bildverstärkung
  • Automatische Erkennung von Körperstrukturen (Auto Preset AI)

Tele-Ultraschall mit Clarius Live

Über die Clarius App kann “Clarius Live” gestartet werden, sodass Tele-Ultraschall mit dem L7 HD3 möglich wird. Für das Teilen des Echtzeit-Ultraschalls benötigen die zugeschalteten Empfänger die Clarius App nicht. Sie können eine Einladung per SMS oder E-Mail verschicken. Um an der Live-Session teilzunehmen benötigt der Empfänger lediglich einen Webbrowser.

Zubehör

Gegen Aufpreis kann Zubehör für das Clarius L7 HD3 erworben werden.

  • zusätzliches Akku-Aufladegerät (HD3 Charger)
  • Aufsatzkühler für längere Betriebsdauer (HD3 Fan)
  • Transporttasche
  • Preset-Softwarepaket für Vaskulär-Untersuchungen
  • Prest-Softwarepaket für MSK
  • Preset-Softwarepaket für Brust-Bildgebung
  • DICOM-Lizenz
  • PW-Doppler
  • Elastographie
  • Garantieverlängerung
  • Nadel-Verstärkung

Garantie

Eine Garantie auf Clarius L7 HD3 wird für 3 Jahren gewährt. Eine Garantieverlängerung um bis zu 1/2/3 weitere Jahre ist gegen Aufpreis möglich.

Reinigung und Desinfektion

  • Orientieren Sie sich bei der Reinigung und Desinfektion des Clarius L7 HD3 am offiziellen Benutzerhandbuch
  • unmittelbar nach der Ultraschalluntersuchung ist das Clarius L7 HD3 zu reinigen und zu desinfizieren
  • verwenden Sie nur von Clarius empfohlene Reinigungs- und Desinfektionsmittel
  • stülpen Sie vor der Ultraschalluntersuchung eine sterile Schutzhülle über das Clarius L7 HD3 und das Endgerät
  • Clarius-Scanner sind IPX-zertifiziert und können zum Reinigen komplett untergetaucht werden.
  • IPA (Isopropyl-Alkohol) kann das Ultraschallgerät beschädigen
  • Reinigen Sie das Gerät, bevor es desinfiziert wird

Technische Details

Technische Details des Clarius L7 HD3
Spezifikationen
Eigenschaften Wert
Frequenz 4 - 13 MHz
Maximale Scantiefe 11 cm
Piezoelemente 192
Sichtfeld 38 mm
Pitch 200 µm
Maße L 147 x B 76 x H 32 mm
Gewicht 288 g
Lade- und Scannzeiten
Scanzeit 60 min
Aufladezeit 90 min
Standbyzeit 7 Tage
Startzeit plattformabhängig, im Allgemeinen < 30 sek
Bildgebungsmodi
B-Modus Ja
M-Modus Ja
Power-Doppler Ja
Farb-Doppler Ja
Harmonic Imaging Ja
Spatial Compounding Ja
Pulsed-Wave-Doppler optional
Nadelvisualisierung optional
Elastographie optional
Sicherheit und Verschlüsselung
WiFi-Datenkanal TLS 1.2
Bluetooth AES128 and RSA4096
Datenverwaltung
Lokaler Export JPG/PNG/DICOM/BMP
Cloud Export Ja
DICOM-Speicher optional (Zusatzkosten)
DICOM-Arbeitsliste optional (Zusatzkosten)
Konnektivität
WLAN 802.11n, dual band 2.4GHz & 5GHz
Bluetooth Bluetooth low energy 4.1
Geräteschutz
Wasser- und Staubschutz IP67 (kann zur Desinfektion kurz (!) komplett eingetaucht werden)
Überhitzungsschutz Flüssigkühlsystem mit integriertem Thermometer (bis zu 45 min kontinuierliches Scannen möglich)
Garantie
Garantie 3 Jahre (Verlängerung gegen Aufpreis möglich)

Lieferumfang

  • 1 Clarius L7 HD3 Ultraschall-Scanner mit Linear-Schallkopf
  • 1 Standardmodi-Paket: B-Mode, M-Mode, Power-Doppler, Farbdoppler
  • 1 Ladegerät
  • 1 Stunde Personal-Training
  • 3 Jahre Garantie
  • Unbegrenzter Cloud-Speicher

Clarius L7 HD3 Erfahrungen

star_outline star_outline star_outline star_outline star_outline
0 von max 5 | 0 Bewertungen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Stern 0%

Noch keine Bewertungen. Schreiben Sie den ersten Testbericht!

Bewerten Sie Ihr Gerät oder Ihre Software und teilen Sie dadurch Ihre Erfahrung mit Ihren Kollegen, damit sie leichter das richtige Produkt für sich finden.

Ähnliche Produkte