Ultraschallgerät Preis - Kosten für ein Ultraschallgerät im Jahr 2019 [Preisübersicht]



Ultraschallgerät kaufen: Preis-Faktoren

Der Preis eines neuen Ultraschallgeräts setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen: aus dem Anschaffungspreis des Ultraschallgeräts selbst, den Kosten für benötigte Softwarelizenzen, dem Preis für die angeschlossenen Sonden, den Kosten für Zubehör wie Ultraschalldrucker, Gerätewagen, Liefer- und Einweisungskosten, Wartungsverträge und Finanzierung. Bei Standgeräten kann auch die Anzahl der aktiven Sondensteckplätze den Preis beeinflussen. Zusätzliche Kosten können entstehen, wenn z. B. die Praxissoftware für die DICOM-Freischaltung Geld verlangt.

Die in der Tabelle unten aufgeführten Kosten für ein Ultraschallgerät können je nach Hersteller und Modell stark variieren. Die hier angegebenen Preise dienen der Orientierung und basieren auf Daten, die uns Ärzte und Kliniken weitergegeben haben. Listenpreise und Marktpreise können voneinander abweichen. Die hier aufgelisteten Preise für Ultraschallgeräte spiegeln einen üblichen Rahmen wider. Selbstverständlich können einzelne Ultraschall-Anbieter einzelne Positionen über bzw. unter den hier aufgeführten Preisen anbieten.

Anschaffungskosten und Preise für Ultraschallgeräte im Jahr 2019:

Ultraschallgerät Komponente Preis (Minimum) Preis (Maximal) Kommentar
Ultraschallgerät

Taschen-Ultraschall
Laptop-Ultraschall
Stand-Ultraschall


€ 5,900
€ 2,999
€ 8,500


€ 20,000
€ 60,000
€ 200,000
Ultraschallgeräte werden stets mit einer Sonde angeboten. Die durchschnittlichen Kosten für ein Ultraschallgerät mit einer Sonde betragen in Deutschland 2019 etwa € 20,000.
einfache Ultraschallsonde € 1,600 € 3,500 Die standardmäßig angebotenen Ultraschallsonden sind einfache Linear- und Konvexsonden. Häufig sind jedoch auch Mikrokonvexsonden und Stiftsonden eingeschlossen.
3D/4D-Sonde € 5,000 € 25,000 In diesen Kosten sind die notwendigen Softwarelizenzen für 3D/4D-Messungen noch nicht eingeschlossen.
Endo-Sonden € 1,600 € 25,000 Einfache Endovaginalsonden sind sehr viel preiswerter als bidirektionale Endorektalsonden oder TEE-Schlucksonden.
Phased-Array-Sonde € 2,500 € 12,500 Dies ist der lediglich der Sondenpreis. Die Kosten für die eventuell benötigten Softwarelizenzen sind nicht inbegriffen.
DICOM-Lizenz € 500 € 1,000 Diese Kosten sind rein geräteseitig. Die Praxissoftware oder das PACS kann zusätzliche Kosten verursachen.
Messprogramm -Lizenzen € 50 € 15,000 Der Fantasie der Hersteller sind hier keine Grenzen gesetzt. Vom elektronischen Handbuch bis zur interaktiven, selbstlernenden Schulungssoftware kann alles zusätzliche Kosten verursachen. Üblicherweise kann die Software auch später hinzugekauft werden und einfach durch einen Code freigeschaltet werden. Einige Hersteller bieten Demoversionen an. Beim Kauf sollte nur gekauft werden, was Sie wirklich benötigen.
Gerätewagen € 500 € 3,000 Ultraschallgerätewagen können sehr einfach sein, aber z. B. auch Monitore, eine Dockingstation, zusätzliche Sondenanschlüsse u. ä. mit einschließen und so erheblichen Mehrwert bieten.
Fußschalter € 100 € 550 Die Preise variieren von Hersteller zu Hersteller stark. Es gibt jedoch durchaus auch Unterschiede in der Bedienung.
Ultraschalldrucker S/W € 800 € 1,900 Sony beherrscht hier den Markt. Fast alle Hersteller bieten den gleichen oder sehr ähnliche Drucker an.
Ultraschalldrucker Farbe € 3,000 € 4,750 Auch hier ist Sony Marktführer, aber es gibt durchaus andere Hersteller, die Produkte anbieten.
Lieferung + Einweisung frei € 1,250 plus Anfahrt Je nach Verkäufer wird diese VERPFLICHTENDE Leistung sehr unterschiedlich abgerechnet. Als Arzt müssen Sie und Ihr Team eingewiesen werden. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, die Leistung kostenfrei anzubieten, aber es sollte transparent sein, ob dies eine kostenpflichtige zusätzliche Leistung ist.
Service bzw. Wartungsverträge p. a. € 200 p.a. € 5,000 p. a. Je nach Gerät, Hersteller und Verkäufer können die Preise sehr schwanken. Als Faustregel gilt: Je besser das Gerät, desto teurer der Wartungsvertrag. Hersteller sind oft deutlich teurer als der Fachhandel. Der teuerste Servicevertrag wird üblicherweise vom Hersteller für ein sehr gutes Gerät angeboten. Viele Ärzte zahlen am Ende sehr viel Geld für den Wartungs- bzw. Servicevertrag beim Ultraschallhersteller, da der Hersteller meist einen besseren Gerätepreis anbieten kann, als der Fachhandel.
Leasingrate p. Mo. 1,5% des Anschaffungswerts p. Mo. 5% des Anschaffungswerts p. Mo. Je nach Laufzeit, Restwert, Anzahlung, Schufawert, aktuellem Zinssatz und Anbieter können die Kosten stark variieren. Die Rate beinhaltet keine Service-/Wartungsverträge.

Weitere Information zum Thema "Ultraschallgeräte"

Allgemeine Information zum Kauf von diagnostischen Ültraschallgeräten.

Kauf von Ultraschallsonden, Schallköpfen.

Alles zum Kauf von gebrauchten Ultraschallgeräten.

Finden Sie Ihr Ultraschallgerät

Wir verfügen über ein weites Netz von Ultraschallhändlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz und bieten Geräte für unterschiedliche Fachgebiete und Budgets an.

Fordern Sie Angebote an, die genau auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind und erhalten Sie maßgeschneiderte Rückmeldungen von den am besten zu Ihnen passenden Partnern.

Häufig gekaufte Ultraschallsysteme

Wie nützlich waren diese Informationen für Sie?

4.6 | 84 Bewertungen
  • 5 Sterne:
    64%
  • 4 Sterne:
    29%
  • 3 Sterne:
    7%
  • 2 Sterne:
    0%
  • 1 Stern:
    0%

Finden Sie Ihr Ultraschallgerät

Mit unserem weiten Netz von Ultraschallhändlern können wir Geräte für sämtliche Fachgebiete und Budgets vermitteln.

Sie erhalten eigens auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Angebote von passend ausgewählten Partnern.